kontakt@peters-christoph.de

Seagate IronWolf Spin Down/Standby Hdparm – not working

peters-christoph.de

Seagate IronWolf Spin Down/Standby Hdparm – not working

Beim Versuch eine Seagate IronWolf dazu zu bewegen den Kopf NICHT zu parken, sowie die Scheiben weiterlaufen zu lassen, bin ich auf massive Probleme gestoßen.

Problem:
Nach ca. 2 Wochen Dauerbetrieb ist der Start_Stop_Count und Load_Cycle_Count bereits bei 500 gewesen. Die Festplatte geht wenige Minuten nach dem letzten Zugriff (ohne Neuzugriff) bereits in den Standby.

Lösung:
Mit hdparm die Parameter setzen -> APM Level und Spin Down Zeit.

Die eigentliche Lösung funktioniert nicht, obwohl die HDD die Befehle von hdparm ohne Fehler annimmt. Daher folgender Workaround:

crontab -e
* * * * * touch /dev/sda > /dev/null

Wobei „/dev/sda“ natürlich mit dem Bezeichner für die entsprechende HDD getauscht werden muss.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

 

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.