kontakt@peters-christoph.de

Debian Lenny 5 zu Debian Squeeze 6

peters-christoph.de

Debian Lenny 5 zu Debian Squeeze 6

Ich habe einen vServer bei Server4you und wollte nun einmal ein kleines Tutorial schreiben, wie ihr euren Server von Lenny 5 auf Squeeze 6 ohne Probleme updaten könnt.

WENN DU DEN HIER GESCHRIEBENEN SHELLCODE NICHT VERSTEHST, EMPFEHLE ICH DIE FINGER DAVON ZU LASSEN!

Wir beginnen, OHNE BACKUP! Ich werde nicht beschreiben wie man seine Daten vorher sichert, denn ich mach es schlichtweg nicht, sofern man weiß was man tut 😉

1. Vorarbeiten leisten, Update & Upgrade

apt-get update
apt-get upgrade

2. Quellen editieren
2.1 Speziell bei Server4You findet sich die Datei hier

vi /etc/apt/sources.list.d/debian.list

2.2 Bei vielen anderen System hier zu finden

vi /etc/apt/sources.list

Nun tauscht ihr alle „lenny“ Wörter mit „squeeze“ aus, am Ende sieht es bei mir so aus:

# squeeze packages.
deb ftp://ftp2.de.debian.org/debian/ squeeze main contrib non-free
deb http://security.debian.org/ squeeze/updates main contrib non-free

# source packages.
deb-src ftp://ftp2.de.debian.org/debian/ squeeze main contrib non-free
deb-src http://security.debian.org/ squeeze/updates main contrib non-free

VOR DIESEM SCHRITT SOLLTEST DU WISSEN, DASS DU AUCH ALLES ZERSTÖREN KANNST!
3. Sourcen updaten & programme/bibliotheken usw. upgraden & distribution upgraden

apt-get update
apt-get upgrade
apt-get dist-upgrade

Eventuell musst du mit „Y“ bestätigen und wirst bei dem ein oder anderen Update gefragt, welche Config du verwendet möchtest. Ich nutze immer die alte vorhande Config, also mit „N“ bestätigen. Bei der Konfiguration von mysql einfach bestätigen und das PW flushen, danach wird ein Fehler kommen. Hier kannst du abbrechen.

4. Falls bei mysql abgebrochen wurde, folgendes ausführen

apt-get install mysql-server
/etc/init.d/apache2 restart

Falls eine Abfrage kommt, mit „Y“ bestätigen.
Nun sollte der Server ganz normal wieder laufen 😉

PS: No risk, no fun!

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

 

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.