kontakt@peters-christoph.de

[1. Tutorial] Wine 1.3.3. installieren unter Debian Lenny

peters-christoph.de

[1. Tutorial] Wine 1.3.3. installieren unter Debian Lenny

Ich mach kein großes gerede, sondern fange gleich an. Es sollte ein einfaches Copy & Paste Tutorial sein. Ein Video kommt in den nächsten Tagen auf jeden Fall nach. Das Tutorial kann bis zu 2 Stunden dauern, da das Kompilieren je nach Server/Rechner sehr lange dauert.

Vorbereitungen für Wine, Installation eines Wine über Aptitude für die Bibliotheken. Wine wird hier schon wieder entfernt, die Bibliotheken bleiben erhalten.

apt-get update
apt-get install wine
apt-get remove wine

Alternativ

apt-get install libwine wine-utils wine-bin libwine-sane libwine-print libwine-ldap libwine-gphoto2 libwine-g1 libwine-cms libwine-alsa

Tools für das Kompilieren installieren

apt-get install checkinstall flex bison wget

Temporären Ordner anlegen

cd /tmp
mkdir wine_dev
cd wine_dev

Wine Source Downloaden

wget http://prdownloads.sourceforge.net/wine/wine-1.3.3.tar.bz2

Wine Source entpacken und in das Verzeichnis wechseln

tar xfvj wine-1.3.3.tar.bz2
cd wine-1.3.3

Wine konfigurieren/kompilieren – ACHTUNG, DAUERT SEHR LANGE!!! (mehr als 2 Stunden bei mir)

./configure && make

Debian Packet erstellen und installieren

checkinstall

Checkinstall erklärt sich eigentlich von alleine. Ich musste nichts weiter ändern. Am Schluss wird das Paket gleich installiert und es gibt euch den Pfad an, wo es gespeichert wurde.

Wer für sich zu wenig auskennt und keine eigenen Einstellungen tätigen möchte, der kann HIER das fertige .deb Paket herunterladen.

cd /tmp
wget http://peters-christoph.de/downloads/linux/packages/i386/wine_1.3.3-1_i386.deb
dpkg -i wine_1.3.3-1_i386.deb

Ob dies allerdings auf eurer Maschine funktioniert kann ich nicht sagen.

Eine Antwort

  1. Meyer sagt:

    fett danke die erste wine für debain die ohne mukken installed war 😀

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

 

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.