kontakt@peters-christoph.de

Weihnachtszeit – Spendenzeit

peters-christoph.de

Weihnachtszeit – Spendenzeit

Spenden! Viele rufen auf zu Spenden, viele Menschen spenden. Auch ich habe mir oft die Frage gestellt ob die Spenden wirklich ankommen? Ich denke schon, sonst würde ich nicht ab dem 01.01.2011 5€ monatlich an die Ärzte ohne Grenzen spenden. Wer nun denkt 5€ im Monat sowas sinnloses, der sollte etwas darüber nachdenken, wenn dies nur schon 200 Menschen denken würden. 200 Menschen welche 5€ monatlich Spenden, Spenden in einem Jahr 12.000€. Diese Zahl hört sich schon wesentlich besser an und mit diesen 12.000€ können hunderte Menschenleben gerettet werden z.B. durch Impfungen, welche für uns selbstverständlich sind. In Ländern wie zum Beispiel Haiti, erkranken die Menschen an „einfachen“ Krankheiten, wir werden eine Woche Krank geschrieben, bekommen Medikamente und es geht wieder weiter. Für viele dieser Menschen bedeutet eine Infektion oder ein Virus der Tod.

SPENDET! Mehr möchte ich euch damit nicht sagen. Wer sagt 5€ ist zu viel, der sollte sich überlegen wie schnell man 5€ sparen kann! Eine Schachtel Zigaretten weniger, einen Abend weniger gefeiert, einmal auf McDonald verzichten und lieber Zuhause essen… Ich könnte eine endlose Liste erstellen, wie schnell 5€ in einem Monat gespart sind, wieviel „sinnlose“ Dinge man kauft oder wie „wertlos“ 5€ für uns geworden sind. Doch 5€ für eine Hilfsorganisation ist viel Geld, gerade in den Ländern wo es eingesetzt wird.

Einen Banner habe ich ebenfalls gesetzt, welcher nicht von Werbeblockern geblockt wird.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

 

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.